Startseite » Blog


In unserem Blog erfahren Sie wissenswertes rund ums Thema Fahrrad. Stöbern Sie durch unsere Fahrrad Tipps...


RSS-Feed abonieren

Gepostet am 04. September 2013 von admin | Kommentare (0)

schwalbe_land_cruiser_active_line_2011

Die Reifen sind quasi das Herzstück eines jeden Bikes und werden trotzdem oft recht stiefmütterlich behandelt. Häufig wird anderen Bauteilen am Bike wesentlich mehr Aufmerksamkeit geschenkt, obwohl Fahrradreifen vor allem bei langen Touren sehr entscheidend sind für das Fahrgefühl.
Hier trennt sich dann nämlich die Spreu vom Weizen. Schwere Reifen, die dazu noch anfällig für Reifenpannen sind und nicht gut für das Gelände geeignet sind in dem sie benötigt werden, können einem allzu schnell die Lust an einer ausgedehnten Tour nehmen.
Wir möchten Ihnen hier ein paar Faktoren nennen, die es bei der Auswahl der richtigen Reifen zu beachten gilt:
Für Trekkingbikes sind …….Weiterlesen

Tags: , , ,

Gepostet am 25. Februar 2013 von admin | Kommentare (0)

Cube Fahrrad

Der erste Fahrradreifen wurde 1888 von einem britischen Tierarzt namens  John Boyd Dunlop erfunden. Ein Jahr später 1989 erfand auch zeitgleich der französische Industrielle Edouard Michelin einen Luftreifen mit einem integrierten Schlauch.  Nach den Luftreifen folgten die meistverbreiteten Reifen. Die Drahtreifen, welche aus einem eingearbeiteten Drahtgeflecht bestehen. Ein Beispiel für ein Drahtreifen wäre der Schwalbe Smart Sam Performance Line Drahtreifen.
Faltreifen hingegen bestehen aus Kevlarfäden, welche sehr elastisch sind und sich dadurch sehr gut zusammenfalten und gut verstauen lassen. Auch hier haben wir als Beispiel den Wild Grip`R Advanced Faltreifen der Marke Michelin. Desweiteren gibt es noch die sogenannten Ballonreifen, welche …….Weiterlesen

Tags: ,

Gepostet am 19. Oktober 2012 von admin | Kommentare (0)

Jetzt auch bei uns erhältlich. 29 Zoll Hometrainer Reifen der Marke Tacx. Und ab sofort können nicht nur Rennrad- und Mountainbikefahrer mit 26 Zoll Bereifung trainieren, auch jene MTB’ler mit 29 Zoll Reifen können bequem in den heimischen vier Wänden trainieren. Minimierung von Reibungshitze, Rutschen, Verschleiß  und leiser als herkömmliche Reifen zeichnet diesen 29 Zoll Reifen aus.
Weitere Informationen zu dem Tacx Hometrainer Trainingsreifen finden Sie in unserem Onlineshop.

Tags: , ,

Gepostet am 02. Oktober 2011 von Profirad Team | Kommentare (0)

 
Zu Großmutters Zeiten wusste man noch, was gut ist. Die Bikes waren mit voluminösen Reifen ausgestattet und federten kleine Stöße und Unebenheiten einfach super ab. Doch mit der Zeit verschwanden die „Big Wheels“ allmählich und machten Platz für dünnere und angeblich schnellere Reifen. Doch mehrere Studien bestätigen heute den klaren Vorteil der 50 bis 60 Millimeter breiten mit leichtem Profil ausgestatteten Reifen.
 
Gerade im Alltag gibt es einige Gefahren, die einen dünnen Reifen schnell an seine Grenzen bringen: Nasse Straßenbahnschienen, schlechte Wege und Schotterwege fürchtet sicherlich jeder Radfahrer. Mit einem Balloon Bikee ist das aber kein Problem mehr. Durch die …….Weiterlesen

Tags: , , ,

Gepostet am 18. April 2011 von Profirad Team | Kommentare (0)

Bei meiner ersten Begegnung mit 29er Reifen musste ich zwei Mal hinschauen. Handelte es sich hierbei um ein Rad der Marke Eigenbau oder sollte es sich dabei tatsächlich um eine technische Innovation handeln, die nicht nur von einzelnen Personen gerne mal genutzt wird, die bekannt dafür sind, gern gegen den Strom zu schwimmen, sondern  von breiten Kreisen der Mountainbikerszene genutzt wird. Die Antwort ist schnell gefunden. Als Trend von Amerika nach Deutschland herüber geschwappt, fassen die 29er Räder seit letztem Jahr auch in Deutschland vermehrt Fuß. Begünstigt wurde diese Entwicklung auch durch die Erfolge zahlreicher Fahrer, die auf 29er Reifen …….Weiterlesen

Tags: , , , , , ,

Gepostet am 10. Januar 2011 von Profirad Team | Kommentare (0)

cube_eu_zillertal_18

Auch hier gilt wieder einmal der Grundsatz: Den richtigen Reifen (auch Mantel genannt) von dem richtigen Hersteller gibt es nicht. Es sind einfach zu viele Einflussfaktoren wie Wetter, vor allem aber die Untergrundbeschaffung, die letztlich also für die Auswahl des Mantels ausschlaggebend sind. Zeit also, dies differenziert zu betrachten.
Für die Laien unter uns wird es am ehesten transparent wenn man sich einen Panzer, einen Traktor, einen Jeep, einen Familienvan und einen Formel 1 Rennwagen vorstellt.
Dabei dürfte sehr schnell auffallen, dass die Fahrzeuge unterschiedliche Zwecke erfüllen müssen. Panzer, Traktor und Jeep sind in erster Linie in grobem, schroffem Gelände …….Weiterlesen

Tags: , , ,

Gepostet am 10. Mai 2010 von Profirad Team | Kommentare (0)

fotolia_12404070_xs

Sicherlich wird jeder Radfahrer schon einmal die Situation erlebt haben, dass er zu einer Tour aufbrechen wollte und das Fahrrad nicht in einem einwandfreien Zustand ist.
Weil dann meist auch nicht ein Fahrradmechaniker in der Nähe ist, der spontan die Mängel beheben kann, bleiben nur die Möglichkeit auf die Tour zu verzichten, die Werkstatt aufzusuchen und zu hoffen, dass dort der Mangel unverzüglich behoben werden kann oder zu versuchen den Schaden selbst zu beheben.
Die Gefahr dabei ist natürlich, sich zu überschätzen. Selbst wenn ein Fahrrad nur über verhältnismäßig wenige mechanische Teile verfügt, so sind hier bei Reparaturen oder Einstellungen auch Fachkenntnisse …….Weiterlesen

Tags: , , ,

Gepostet am 19. September 2009 von Profirad Team | Kommentare (0)

cont1

Federungen am Fahrrad versprechen maximalen Komfort. Kopfsteinpflaster, Schlaglöcher und Bordsteine sollen durch die Stoßdämpfer ihren Schrecken verlieren. Insbesondere, wenn nicht nur vorne eine Federgabel ihren Dienst tut, sondern auch das Hinterrad mit einer gefederten Schwinge ausgerüstet ist.
Dennoch sind Radfahrer mit einer Vollfederung nicht immer gut beraten. Je nach Einsatzbereich des Rades empfiehlt es sich, auf spezielle Federungen zu verzichten und stattdessen auf Ballonreifen zu setzen.
Denn Federgabeln und Hinterradfederungen haben nicht nur Vorteile. Zunächst sind hochwertige Konstruktionen nicht billig zu haben. Gut auf den Fahrer abzustimmende Federungen finden Sie nicht im Baumarkt.
Zudem erhöhen die Konstruktionen das Gewicht des Rades. Bei …….Weiterlesen

Tags: , , , , ,

Gepostet am 29. August 2009 von Profirad Team | Kommentare (1)

fotolia_1297697

Jeder hatte ihn schon mal. Und jeder weiß wie lästig er ist. Die Rede ist vom Plattfuß. Schlecht sitzende Mäntel, beschädigte Felgen oder eingezwickte Schläuche sind häufig die Ursachen dafür.
Ganz wichtig, bevor wir loslegen. Beim Montieren genauso wie auch beim Demontieren ist Vorsicht geboten. Gewalt ist hier absolut fehl am Platz und Schraubenzieher sind tabu. Sollte sich der Reifen einmal schwer aufziehen lassen, so helfen meist ein paar kleine Tricks.
 

 
Die Demontage
Zunächst muss soviel Luft aus dem Reifen, wie nur möglich. Je mehr Luft aus dem Reifen ist, desto leichter springt er später aus dem Felgenbett. Vorher sollten Sie noch die Ventilschraube …….Weiterlesen

Tags: , , , , , ,

Gepostet am 04. August 2009 von Profirad Team | Kommentare (0)

Fahrradreifen

Häufig wird beim Fahrradkauf an der falschen Stelle gespart. Wie in dem ersten Eintrag zu unserer Mini-Serie über vermeintliche Einsparpotentiale bei Komponenten wie Lenker, Sattel oder Griffen schon erwähnt, werden hier des öfteren billige Teile verbaut, zu Gunsten einer höherwertigen Ausstattung bei Schaltung oder Federgabel.
Eine weitere elementare Baugruppe am Fahrrad ist die Bereifung. Nach Rahmen, Sattel und Co. soll auch hier gezeigt werden, wie falsch vermeintliches Einsparpotential angenommen werden kann.
 
Der Kontakt zur Straße – die Bereifung:
Der wesentliche Widerstand und Kraftaufwand beim Fahrradfahren ist auf den Rollreibungswiderstand zurück zu führen. Erst bei höheren Geschwindigkeiten ist der Luftwiderstand relevant, wobei sich gegen …….Weiterlesen

Tags: , , , , , ,

DHL
secupay.K?uferschutz Mitglied im Händlerbund
© 2003 - 2012 Alle Rechte vorbehalten