Skip to main content
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,33 von 5
3 Stimmen

Fahrradschuhe Vergleich und Test 2017

Aktuelle Fahrradschuhe im Test!

XLC Erwachsene Road-Shoes CB-R04, Weiß, 45, 2500080700 - 1 Shimano E-SHM065, Unisex-Erwachsene Radsportschuhe - Mountainbike, Schwarz (Black), 47 EU - 1 Shimano SH-R065L, Unisex-Erwachsene Radsportschuhe - Rennrad, Schwarz (Black), 45 EU - 1 Shimano E-SHXC31L, Unisex-Erwachsene Radsportschuhe - Rennrad, Schwarz (Black), 45 EU - Shimano SH-R065L, Unisex-Erwachsene Radsportschuhe - Rennrad, Schwarz (Black), 44 EU -
Preis-Leistungs-Sieger
ModellXLC Road-Shoes CB-R04 RennradschuheShimano E-SHM065 Mountainbike MTB SchuheShimano SH-R065L RennradschuheShimano MTB Schuhe E-SHXC31LShimano SH-R065L Rennrad FahrradschuheTRISEVEN Premium TRIATHLON Radschuhe
Preis

58,75 €

64,95 €

66,41 €

ab 67,67 €

69,95 €

69,00 €

Testergebnis
1,4
2,1
2,1
1,4
1,4
1,5
Größen
EU 38 - 47
EU 40 - 47
EU 39 - 47
EU 39 - 50
EU 39 - 47
EU 40 - 45
Einsatzbereich
Rennrad - Amateur
MTB + Trekking
Rennrad - Einsteiger
MTB + Rennrad
Rennrad - Einsteiger
Triathlonschuh
Verschlussart
Vorteile

Unisex Rennradschuhe

komfortable Belüftung

3 Klettverschlüsse

Unisex MTB Schuhe

Doppel Klettverschluss

Kompatibel mit SPD Pedale

Einsteiger Rennradschuh

Sohle aus glasfaserverstärktem Polyamid

SPD und SPD-SL Platten

MTB Schuhe
Doppel Klettverschluss
Kompatibel mit SPD Pedale

Einsteiger Rennradschuh
Sohle aus glasfaserverstärktem Polyamid
SPD-kompatibel

283 mm Schuheinlage 44
CYCLING TRIATHLON SCHUHE
kompatibel mit SPD -SL und SPD

SPD
Preis

58,75 €

64,95 €

66,41 €

ab 67,67 €

69,95 €

69,00 €

Zum günstigsten
Angebot
Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »
Auch erhältlich bei
Fahrradschuhe Test

Auf den richtigen Schuh kommt es an! Unser Fahrradschuhe Test erklärt Ihnen, wie Sie Ihren perfekten Radschuh finden.

Ob gemütlicher Mountainbiker, ambitionierter Racer oder ehrgeiziger Triathlet – für den Radfahrer von heute gehören die richtigen Fahrradschuhe einfach zur Ausrüstung dazu. Fahrradschuhe mit Klickpedalen stehen hier besonders hoch im Kurs, da Sie es gerade ambitionierteren Bikern ermöglichen, möglichst wenig Kraftverlust bei der Übertragung vom Schuh auf das Pedal hinnehmen zu müssen. Dabei sind die Ansprüche an einen Rennradschuh natürlich andere als die an einen MTB Schuh.

Daher haben wir unseren Fahrradschuhe Test auch in drei verschiedene Unterkategorien geteilt: Den MTB Schuh, den Rennradschuh und den speziellen Racing-Schuh, den Triathlonschuh. Wenn Sie speziell auf der Suche nach einem dieser Schuhe sind, empfehlen wir Ihnen bereits an dieser Stelle, auf die ausführlichen Ratgeber zu diesen Themen zu wechseln. Sollten Sie sich jedoch erstmal über die Unterschiede der einzelnen Schuhe informieren wollen, sind Sie hier an der richtigen Adresse.
Wir von Profirad verraten Ihnen alles rund um Material und Passform und geben Ihnen einen guten Überblick über die verschiedenen Kategorien. Viel Spaß!

1. Welche Radschuhe haben wir getestet?

In unserem Fahrradschuhe Test haben wir alle Radschuhe in drei grundsätzliche Kategorien unterteilt: Den klassischen Mountainbike Schuh, den Rennradschuh sowie den Triathlonschuh für alle Wettkämpfer unter uns. In folgendem Text erfahren Sie alles wichtige über diese Fahrradschuhe mit Klickpedalen.

1.1 Der Mountainbike Schuh

In unserem Mountainbike Schuhe Test haben wir alle MTB Radschuhe auf Herz und Nieren geprüft. Im Prinzip ist ein MTB Schuh ein Radschuh, der speziell für das Mountainbiken konzipiert wurde, wie der Name schon vermuten lässt. Sie verfügen über ein simples, aber sehr effektives Klicksystem, bei dem auf dem MTB spezielle Klickpedale verschraubt werden. An der Sohle der Bikeschuhe befindet sich dann das dazu passende Gegenstück zum “Einklicken”, die Schuhplatten oder auch Cleats genannt.
Des weiteren sollten gute MTB Schuhe über folgende Ausstattung verfügen:

  • Ein fester, aber nicht “quetschender” Sitz
  • Eine Sohle aus flexiblem Material
  • Ein gutes Profil
  • Einen Klettverschluss
  • Ein flexibles und bequemes Obermaterial

Sollten Sie alle diese Aspekte beachten, finden Sie mit Sicherheit Ihren perfekten Mountainbike Schuh. Mehr Details rund um diesen Schuh erfahren Sie in unserem ausführlichen Mountainbike Schuhe Test.

Info: Gerade im Winter sollten Sie Ihre MTB Schuhe mit speziellen Überschuhen vor Nässe und Schlamm schützen. Denn Dreck im Ratschensystem des Schuhs schränkt dessen Funktion erheblich ein.

1.2 Der Rennradschuh

Fahrradschuhe Test

Klassische Rennradschuhe mit Trinkflasche und Helm.

In unserem Rennradschuhe Test haben wir den Fokus nochmal verstärkt auf die Aspekte Gewicht und Kraftübertragung gelegt. So haben auch Racing-Schuhe ein einfaches Klicksystem, welches nach dem selben Prinzip wie beim Mountainbike funktioniert. Gerade im Bereich des Gewichts setzen sich die Rennradschuhe jedoch von den etwas schwereren MTB Schuhen ab. Denn im Rennen oder auch einfach so beim Biken im Flachland kann jedes Gramm zu viel einen Unterschied in der Endgeschwindigkeit ausmachen. Natürlich schlägt sich dabei jedes Gramm weniger am Schuh umso schwerer im Preis nieder. Hier sollten Sie einen Kompromiss mit sich selbst treffen, wie viel Ihnen der Schuh Wert ist.
Des weiteren sollte ein guter Rennradschuh über folgende Ausstattung verfügen:

  • Fester Sitz für gute Kraftübertragung
  • Atmungsaktives und angenehmes Obermaterial
  • Starres Sohlenmaterial für gute Kraftübertragung
  • Auswahl aus drei verschiedenen Verschlussarten

Sollte Ihr aktueller Rennradschuh alle diese Aspekte in sich vereinen, sind Sie auf der sicheren Seite. Wenn nicht, klicken Sie sich durch unseren ausführlichen Rennradschuhe Test und küren Sie noch heute Ihren persönlichen Testsieger!

Info: Die meisten Rennradschuhe sind für den Winter nicht geeignet, da sie einerseits nicht wasserfest sind und zum anderen über eine nicht gut “gehbare” Sohle verfügen. Sie watscheln damit auf unwegsamem Boden eher umher wie ein Pinguin.

1.3 Der Triathlon Schuh

Fahrradschuhe Test

Ein Beispiel eine Tri-Schuhs ohne Zunge, zum schnelleren Einstieg in den Schuh.

Beim Test von Triathlon Schuhen haben wir uns sehr stark auf eine optimale Kraftübertragung vom Schuh auf das Pedal fokussiert. Es ist gerade im Rennen wichtig, dass Sie hier keine unnötigen Kraftreserven verschwenden, sondern das Maximale aus Ihrem Triathlonrad herausholen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der schnelle Wechsel in die Radschuhe nach dem Schwimmen. Deswegen besitzen die meisten Tri-Schuhe gar keine Zunge und obendrein bestimmte Einstiegshilfen wie abklappbare Fersenkappen, um einen zügigen Einstieg zu ermöglichen. Auch die Verschlüsse sind weniger auf Funktionalität als mehr auf Geschwindigkeit ausgelegt.
Des Weiteren benötigt ein guter Tri-Schuh noch folgende Ausstattungsmerkmale:

  • Ein fester Sitz für eine perfekte Kraftübertragung von Schuh auf Pedal
  • Eine starre und feste Sohle, ebenfalls für eine optimale Kraftübertragung
  • Atmungsaktives Obermaterial
  • “Barfuß-taugliches” Innenmaterial mit anti-bakterieller Beschichtung
  • Ein “vom Rad wegschauender” Verschluss
  • Einige Einstiegshilfen wie Wulsten und abklappbare Fersenkappen

Achten Sie außerdem darauf, dass das Material seitlich nicht zu hoch verarbeitet ist, um Scheuerwunden an der nackten Achillessehne zu vermeiden. Alle detaillierten Informationen finden Sie in unserem ausführlichen Triathlon Schuhe Test.

2. Was haben wir getestet?

In unserem Fahrradschuhe Test haben wir von Profirad alle Schuhe auf Passform und Material gecheckt. Dabei haben wir den Fokus vor allem auf folgende vier Aspekte gelegt:

2.1 Die Passform

Fahrradschuhe Test

Bei der Funktionalität des Schuhs kommt es vor allem auf die Passform an!

Sie können das beste Material an Ihrem Fahrradschuh verarbeitet haben, den perfekten Verschluss und eine teure Sohle für eine perfekte Kraftübertragung von Schuh auf Pedal besitzen. All das hilft Ihnen nicht weiter, wenn Ihr Schuh nicht richtig sitzt. Denn nur bei einer richtigen Anpassung an Ihren Fuß erhalten Sie auch den von Ihnen erwünschten Effekt. Dabei darf der Schuh weder zu eng noch zu weit sitzen:

  • Denn sitzt der Schuh zu eng, schnürt er Ihren Fuß ein und es entstehen dort schneller Druckstellen und Blasen als Sie “Blasenpflaster” sagen können. Zwar erhalten Sie theoretisch eine optimale Kraftübertragung, jedoch verlieren Sie so ruckzuck den Spaß am Biken und sind mit Ihrem ramponierten Fuß auch nicht mehr in der Lage, die von Ihnen gewünschte und vielleicht auch erwartete Leistung zu liefern.
  • Sitzen die Radschuhe jedoch zu eng, zeigt unser Fahrradschuhe Test, dass Sie im Schuh “schwimmen” und bei hohen Geschwindigkeiten sogar aus dem Radschuh rutschen können. Natürlich ist so eine optimale Kraftübertragung nicht gewährleistet und Sie verlieren im Rennen wichtige Zeit oder haben einfach so das Gefühl, dass Ihre Beinkraft “verpufft”.

Beachten Sie dabei bitte immer, dass vor allem MTB Schuhe meist eine Stufe oder sogar zwei kleiner ausfallen als normale Sportschuhe. Daher raten Ihnen einige Hersteller, wie etwa Shimano, dazu, den Schuh grundsätzlich eine Stufe kleiner zu bestellen.

Tipp: Machen Sie Ihren Schuh vor dem ersten Einfahren innen ein wenig nass. So passt sich der Radschuh Ihrer Fußform besser an und das Fahren gestaltet sich deutlich angenehmer. Dafür verwenden Sie am besten komfortables, lauwarmes Wasser. Nutzen Sie aber niemals heißes Wasser, da sich sonst der Kleber an den Nähten im Innenmaterial an einigen Stellen auflösen kann!

2.2 Die Sohle

Je nach Schuhart ist die Beschaffenheit der Sohlen in unserem Fahrradschuhe Test unterschiedlich. Folgende Unterschiede haben wir von Profirad für Sie übersichtlich festgehalten:

SchuhartSohleEigenschaften
Mountainbike Schuhe
Überwiegend Nylonsohlen, aber auch Carbonsohlen
Gerade wenn Sie mit Ihrem Mountainbike unterwegs sind, kommen Sie schon mal in unwegsames Gelände. Dort ist es wichtig, dass Sie sich zumindest einigermaßen auf Ihrer Sohle bzw. den Cleats bewegen können. Daher haben die meisten modernen MTB Schuhe Sohlen aus Nylon, die einerseits eine solide Kraftübertragung gewährleisten und andererseits flexibel genug sind, um auf ihnen zu gehen.
Rennradschuhe
Überwiegend Carbonsohlen, aber auch Nylonsohlen
Beim Biken mit dem Rennrad ist es dagegen eher ungewöhnlich, dass Sie abseits von Asphalt unterwegs sind. Daher besitzen die meisten Racing-Schuhe Sohlen aus Carbon, einem sehr starren und festen Material, das für eine gute Kraftübertragung sorgt.
Triathlon Schuhe
Ausschließlich Carbonsohlen
Im Wettkampf müssen Sie sich nun wirklich keine Sorgen darüber machen, wie Sie auf Ihren Schuhen über Stock und Stein stolpern könnten. Hier liegt der Fokus noch stärker als bei den Rennradschuhen auf einer perfekten Kraftübertragung vom Schuh aufs Pedal.
Achtung: Sollten Sie trotzdem mit Ihren Rennradschuhen auf den Cleats balancieren, denken Sie daran, diese rechtzeitig auszutauschen. Sonst riskieren Sie, auf der “blanken” Sohle zu gehen und Ihren Schuh komplett zu zerstören.

2.3 Das Obermaterial

Unser Fahrradschuhe Test hat Ihnen ja folgendes schon gezeigt: Ihr Radschuh sollte fest sitzen! Soweit so gut. Bei der Wahl des Materials müssen Sie jedoch gerade unter Berücksichtigung dieses wichtigsten Punktes einen anderen Aspekt beachten, nämlich die Beschaffenheit des Obermaterials. Achten Sie hier unbedingt auf zwei zentrale Punkte:

  • Einerseits muss das Obermaterial atmungsaktiv sein, um gerade im Sommer Ihren Fuß ausreichend belüften zu können…
  • …und andererseits darf es nicht aus zu festem Material bestehen. Denn, glauben Sie uns, ein starres Obermaterial hat schon so manchen harten Biker auf einer Tour zum Aufgeben gezwungen.
Tipp: Wir empfehlen Ihnen als Obermaterial daher Leder oder gewisse Leder-Synthesen, die diese Punkte sehr gut erfüllen!

2.4 Der Verschluss

Für jeden Schuhtyp gibt es verschiedene Verschluss-Möglichkeiten. Sie finden die drei gängigsten Verschlussarten in unserem Rennradschuhe Test detailliert erklärt.

Grundsätzlich können wir in unserem Fahrradschuhe Test jedoch festhalten, dass sich für Tri-Schuhe eher “schnelle” Verschlussarten wie Klettverschluss eignet, während bei Mountainbike- und Rennradschuhen eher Mischungen aus Drehverschlüssen bzw. Ratschenverschlüssen mit Klettverschlüssen angesagt sind.

3. Bekannte Hersteller und Marken

  • Cannondale
  • Zoot
  • Shimano
  • Mavic
  • Red Cycling Products
  • Bontrager
  • Keen
  • Northwave
  • Izumi
  • Asics
  • O´Neal
  • Pearl
  • Sidi
  • Cube
  • XLC
  • DHB
  • Lake
  • Diadora
  • De Marchi
  • Fizik
  • Gaerne
  • Five Ten
  • Bont
  • Specialized
  • Giant
  • Catlike
  • Cosmic Elite
  • Vaude
  • Scott
  • SPD

4. Fahrradschuhe Test zeigt: Passform > Design

Egal, ob Sie sich nun für einen Mountainbike Fahrradschuh, einen Racing-Schuh oder doch für einen Tri-Schuh entscheiden, folgendes gilt für alle Fahrradschuhe auf dieser Welt und vermutlich auch auf anderen Planeten: Passform geht IMMER über das Design! Bevor Sie ein nicht passendes, aber cool aussehendes Modell nehmen, entscheiden Sie sich lieber für das “hässliche”, aber funktionale Modell. Ihre Füße werden es Ihnen danken!

Dann bleibt uns nur noch, Sie nochmals auf unsere ausführlichen Ratgeber zu den einzelnen Themen zu verweisen und Ihnen viel Spaß mit Ihren neuen Fahrradschuhen zu wünschen.