Skip to main content
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,30 von 5
10 Stimmen

Überschuhe Vergleich und Test 2017

Aktuelle Überschuhe im Test!

GORE BIKE WEAR Erwachsene Überschuhe Road Windstopper Light, Black, 45-47, FLOXYD990009 - 1
Preis-Leistungs-Sieger
VAUDE Überschuh Bike Gaiter short, Black, 44-46, 01279 - 1 VAUDE Überschuhe Shoecover Pallas II, Black, 44-46, 05348 - BBB Uni Überschuh HeavyDuty OSS BWS-02B, schwarz, 47/48, 881120042 - 1 Cannondale  Herren Überschuhe Bootie Größe S-M 0M435, Black, S/M - 1
ModellGORE BIKE WEAR Fahrrad ÜberschuheVAUDE Überschuhe Shoecover Wet Light IIVAUDE Bike Gaiter short ÜberschuheVAUDE Überschuhe Shoecover Pallas IIBBB Überschuh HeavyDuty OSS BWS-02BCannondale Bootie Überschuhe
Preis

38,80 €

40,00 €

21,95 €

25,90 €

29,95 €

14,99 €

Testergebnis
1,1
1,4
1,5
1,6
1,7
1,7
Lieferbare Größen
EU 36 - 50
EU 36 - 49
EU 36 - 49
EU 36 - 49
EU 45 - 48
S/M
reflektierende Elemente
Wasserdicht
Windstopper
Vorteile

Ideal für die Übergangszeit
waschbar bis 30°C
Öko-Tex Standard

2-Lagen Material
Innenseite weiches Fleece
durchgehender Klettverschluss

durchgehender Klettverschluss
Öko-Tex Standard
ideal für Trekkingbike

Durchgehender Klettverschluss
Abriebfeste Sohlenspitze
Kevlar Verstärkungen an der Sohle

besonders Robuster Überschuh
bietet optimalen Nässe- und Kälteschutz
ideal für Cross + MTB Bikes

wasserabweisende Soft-Shell Technologie
passende für alle Sohlenplatten
ideal für MTB + Rennrad

Preis

38,80 €

40,00 €

21,95 €

25,90 €

29,95 €

14,99 €

Zum AngebotBei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »
Fahrrad Überschuhe Test

Gerade im Winter kann eine Mountainbike-Strecke schon mal zur Schlammschlacht verkommen. Dabei kommt es hauptsächlich auf den richtigen Schutz an – diesen bieten Ihnen passende Überschuhe!

Man muss zugeben – sie sind nicht das schönste Zubehör, im Design erinneren sie oftmals eher an Haushalts-Pantoffeln. Doch jeder Mountainbiker, der schon einmal im nassen und kalten Herbst ohne Fahrrad Überschuhe unterwegs war, weiß, was er an den zusätzlichen Beinschützern hat. Gerade in den winterlichen Monaten des Jahres sind Ihr Fahrradschuh und Ihr Fuß dem ganzen Schlamm und Dreck von der Straße direkt ausgesetzt. Die Erinnerungen an die blauen Zehen und nassen Füße lassen uns von Profirad schon beim Schreiben einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Und nicht nur das ist im Winter problematisch: Ohne Überschuhe ruinieren Sie im schlimmsten Fall auch noch Ihren teuren Mountainbike- oder Rennradschuh. Daher sollte jeder ambitionierte Herbstradler und Winterbiker den passenden Überschuh in seiner Ausrüstung parat haben. Unser Fahrrad Überschuhe Test zeigt allerdings, dass Sie bei Überschuhen meist die Katze im Sack kaufen oder zumindest auf die Beratung des Fachhändlers vertrauen müssen. Im schlimmsten Fall folgt bei der ersten Radtour die Ernüchterung: Doch wieder nasse und kalte Füße!

Zusätzlich macht die große Auswahl an Überschuhen den Kauf eines solchen häufig zur Farce. Daher stellen wir von Profirad Ihnen die wichtigsten Aspekte an den Schuhschützern vor und welche Sie beachten sollten, wenn Sie Überschuhe kaufen.

1. Warum brauche ich überhaupt Rad-Überschuhe?

Fahrrad Überschuhe Test

Nerviges Spritzwasser dringt gerne in die Fahrradschuhe ein. Ein spezieller Überschuh soll das verhindern.

Grundsätzlich sind Fahrrad Überschuhe eher ein Extra für den Winter. Denn die Fahrradschuhe bewegen sich beim Biken sehr nahe an der Grasnarbe und somit im gefährlichen Bereich von Schlamm, Dreck und Co. Was im Sommer wegen der hohen Temperaturen noch ganz erfrischend sein mag, sorgt im Winter höchstens für einen kalten Schauer am Rücken, wenn Sie ihre klitschnassen Füße spüren. Daher sollte ein guter Überschuh Ihren Fuß zusätzlich wärmen, etwa mit einer angerauten Innenseite.

Und nicht nur das muss ein Überschuh können: Mit dem Dreck kommen auch einige Äste und kleinere Splitter an Ihre teuren Schuhe, die diesen ohne den Schutz von bspw. “Überschuhe MTB” hilflos ausgeliefert sind. Um Ihrer Schuhe Willen sollten Sie daher als ehrgeiziger Winterbiker definitiv an den Kauf von Fahrrad Überschuhen denken.

2. Die Passform

Der Passform von Fahrradbekleidung wird meistens nur geringe Beachtung geschenkt, dagegen stehen die Diskussionen rund um das Material im Vordergrund. Diese sind durchaus berechtigt. Aber beachten Sie folgendes: Jedes Zubehör und damit auch der Überschuh kann nur dann seinen optimalen Schutz entfalten, wenn er richtig sitzt, also in unserem Fall perfekt am Fahrradschuh anliegt. Sollte dieser Punkt nicht erfüllt sein, hilft Ihnen auch das beste Material nicht weiter. Gerade ein zu locker sitzender Überschuh sollte hier vermieden werden. Denn dieser liefert der Kälte und Nässe optimale Angriffsflächen: Zum einen kann das Wasser am Beinverschluss ganz einfach von oben einlaufen und zum anderen kann auch von unten Nässe und Kälte durch die Sohle in den Schuh eindringen.

Ein wichtiger Punkt ist natürlich auch der Einstieg in die Fahrrad Überschuhe, den sowohl Mountainbiker als auch Rennradler am liebsten so schnell wie möglich gestalten würden. Ein schneller Einstieg ist zwar verlockend, führt jedoch genau so häufig zu einer ungenügenden Passform und einem schlechten Sitz am Schuh.

Info: Die Rechnung: Leichter Einstieg = Schlechter Schuh stimmt dabei aber nicht zwingend. Je schwerer der Einstieg fällt, desto besser sitzt zwar der Überschuh danach, desto leichter können Sie diesen aber auch beim Einsteigen beschädigen.

3. Das Material

Das Material des Überschuhs ist wohl der Punkt, an dem sich die meisten Diskussionen entfachen. Bei den meisten Modellen werden dabei entweder Membranstoffe oder Neopren als Stoff verarbeitet. Unser Fahrrad Überschuhe Test stellt Ihnen die zwei Hauptstoffe kurz vor:

Stoff:MembranstoffeNeopren
Eigenschaften:
Die bekanntesten Membranstoffe sind wohl diese, die GORE-TEX bei ihren Überschuhen verwendet. Diese Produkte sind extrem wasserabweisend. Durch ihr enges "Spinnennetz" aus mehr als 1,4 Milliarden(!) Mikroporen pro Quadratzentimeter(!) kann der vergleichsweise große Wassertropfen nicht eindringen. Das "Netz" hält selbst bei hohem Druck auf die Membran stand und lässt keine Nässe eindringen.
Neopren Überschuhe sind dagegen aus einem flächigen und elastischen Material gefertigt. Dieses ist extrem widerstandsfähig und ist den meisten Leuten eher aus dem Wassersport bekannt. Doch auch im Radsport hat sich Neopren in den letzten Jahren etabliert.
Schutzfunktionen:
Neben oben angesprochender Nässe-Schutzfunktion können GORE-TEX Produkte das Mikroklima zwischen Haut und Bekleidung aufrecht erhalten, selbst bei kaltem Wind. Dadurch halten sie den Körper angenehm warm.
Alle Neopren-Produkte besitzen sehr gute thermische Isoliereigenschaften, d.h. sie haben ihre Stärken vor allem in der Wärmeisolierung. Je dicker dabei das Material, desto besser die Isolierfunktion, desto schlechter ist aber auch die Dehnfähigkeit. Neopren Überschuhe besitzen aber nur eine minderwertige Atmungsfunktion.
Info: Für welches Material Sie sich am Ende entscheiden, ist Ihre individuelle Entscheidung. Wir von Profirad können beide wärmstens empfehlen!

4. Sicherheit und Verschluss

Ein eher wenig beachteter Punkt ist die Sicherheit, wie unser Fahrrad Überschuhe Test zeigt. Dabei sind die meisten Überschuh-Paare schon von Anfang an mit Reflektoren versehen, die bei den kreisenden Bewegungen der Füße bei Dunkelheit gut auffallen. Dennoch sehen wir von Profirad hier bei einigen Herstellern durchaus noch Nachholbedarf. Ein gutes Beispiel sind die Überschuhe von “adidas”, welche Ihr “3-Streifen-Logo” geschickt als Reflektoren nutzen.

Gerade bei etwas zu weiten Überschuhen kann ein zusätzlicher Verschluss im Beinbereich verhindern, dass Wasser allzu leicht in die Schuhe eindringen kann. Eine effektive Hilfe ist dabei ein Klettverschluss, der nicht Gefahr läuft, sich in den Speichen oder der Kette Ihres Mountainbikes, Crossbikes oder Rennrads zu verfangen.

5. Bekannte Hersteller und Marken

  • Vaude
  • Shimano
  • Mavic
  • Gore
  • Adidas
  • Endura
  • Castelli
  • Axant
  • Cube
  • Gripgrab
  • Fizik
  • Giro
  • Pearl Izumi
  • Sealskinz
  • Assos
  • Craft

6. Fahrrad Überschuhe Test zeigt: Teuer heißt nicht immer gut!

Grundsätzlich können Sie sich nicht auf das gute alte Motto: “Teuer = Gut” verlassen. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit, bei einem teureren Schuh einen besseren zu erwischen größer als bei einer Billigvariante. Am einfachsten ist aber, Sie testen den Überschuh einfach selber.

Alles, was Sie dafür benötigen, haben Sie in unserem Ratgeber erfahren. Nutzen Sie dieses Wissen, um den perfekten Überschuh zu finden. Und als kleine Beruhigung am Rande: Auch die Designs sind in den letzten Jahren nicht mehr ganz so schlimm wie noch früher. Teilweise finden Sie sogar ein echtes Schmankerl. Also ran an die Maus und Ihre Rennrad Überschuhe oder Überschuhe MTB finden!