Skip to main content
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,60 von 5
5 Stimmen

Triathlon Schuhe Vergleich und Test 2017

Aktuelle Triathlon Schuhe im Test!

Pearl Izumi | TRI FLY V CARBON Triathlonschuhe Herren | weiß-schwarz, Schwarz/Weiß, 45 EU - 1 Shimano Erwachsene Fahrradschuhe Triathlonschuhe SH-TR9 GR. 43 SPD-SL Klettverschl., mehrfarbig, 43, ESHTR9NC430SB00 - 1 LAKE Triathlonschuh "TX312" Gr. 42 - 1
Preis-Leistungs-Sieger
Diadora 310 Triathlonschuh Ironteam, Größe 38, silber - 1 Shimano Erwachsene Fahrradschuhe Triathlonschuhe SH-WT60 GR. 41 SPD-SL Klettverschluss, mehrfarbig, 41, E-SHWT6041 - 1
ModellPearl Izumi TRI FLY V CARBON TriathlonschuheShimano SH-TR9 TriathlonschuheLAKE TX312 Mod 15 TriathlonschuhNorthwave Tribute Triathlon SchuheDiadora 310 Ironteam TriathlonschuhShimano SH-WT60 Triathlonschuhe
Preis

199,90 €

184,99 €

262,91 €

135,00 €

99,95 €

259,95 €

Testergebnis
1,2
1,3
1,7
1,7
1,8
2,1
Größen
EU 44 - 49
EU 39 - 48
EU 42
EU 37 - 48
EU 38
EU 41
Einsatzbereich
Triathlonschuh - Profi
Triathlonschuh
Triathlonschuh - Profi
Triathlonschuh
Triathlonschuh - Profi
Triathlonschuh
Verschlussart
SPD
Vorteile

Profi Triathlonschuh

perfekte Kraftübetragung

Carbon-Sohle

Unisex Triathlonschuhe

Synthetikleder und schnelltrocknendem

atmungsaktivem 3D-Netzgewebe

Doppelter Klettverschluss

Fersen-BOA-System für schnellen Ausstieg

LAKE Race 100% Carbonsohle

Herren – Triathlonschuh

Carbon Light Laufsohle

Zwei Klettverschlüsse Omega Heel System

 

Profi Triathlonschuhe

perfekter Sitz für gute Kraftübertragung

Carbon-Sohle

Leichte Carbonfaser-Verbundsohle

Dynalast-Technologie

Verschluss-System: Klettverschluss

Preis

199,90 €

184,99 €

262,91 €

135,00 €

99,95 €

259,95 €

Zum AngebotBei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »
Triathlon Schuhe Test

Das Radfahren ist ein wichtiger Bestandteil des Triathlon. Wie Sie den perfekten Radschuh hierfür finden, erfahren Sie in unserem Triathlon Schuhe Test!

Als Triathlet verbringen Sie neben dem Laufen und Schwimmen natürlich sehr viel Zeit auf dem Rad. Neben allen wichtigen Aspekten am Rad selbst, die Sie in unserem ausführlichen Triathlonrad Test erfahren, ist ein gut sitzender Schuh das A und O bei der Kraftübertragung vom Schuh auf das Pedal. Dabei gibt es nicht den einen, perfekten Triathlonschuh: Je nach Fußform, Können und Anspruch gibt es viele verschiedenen Schuhe, von denen jeder der richtige für Sie sein könnte.

Unser Triathlon Schuhe Test hilft Ihnen durch das Dickicht an Angeboten und verrät Ihnen, was das Besondere am Triathlonschuh ist und worauf Sie in Sachen Material und Passform achten sollten und teilweise sogar müssen, um optimale Leistung liefern zu können.

1. Was ist das Besondere an einem Triathlon Schuh?

Triathlon Schuhe Test

Eine sehr gute Kraftübertragung zeichnet den Triathlon-Schuh aus!

Triahtlon Schuhe sind, wie der Name schon vermuten lässt, spezielle, für den Triathlonsport optimierte, Radschuhe. Dabei handelt es sich im Endeffekt um Rennradschuhe, die rigoros auf den Gebrauch im Wettkampf ausgelegt sind und andere Aspekte in den Hintergund schieben. Dabei legen die meisten Triathleten neben einer perfekten Kraftübertragung von Schuh auf Pedal vor allem auf einen guten Tragekomfort und ausreichende Belüftung Wert. Denn wenn Sie mehrere Stunden bei Höchstleistung mit diesen Schuhen unterwegs sind, können Sie Druckstellen, starres Material oder schlechte Belüftung ganz und gar nicht gebrauchen.

Zusätzlich verfügt ein Triathlon Schuh über Extras, die bei einem normalen Rennradschuh nicht notwendig sind. So muss es beim Triathlon beim Umzug der Schuhe schnell gehen. Hier helfen spezielle Dreh- und Klettverschlüsse, die auf “Geschwindigkeit” optimiert sind. Unser Triathlon Schuhe Test zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile des Triathlonschuhs auf einen Blick:

  • Optimale Kraftübertragung von Schuh auf Pedal
  • Für den Wettkampf optimiert
  • Sehr gute Belüftung des Schuhs
  • Leichtes Gewicht

  • Sehr spezieller Schuh
  • Hoher Preis durch viele Extras
  • Hat bei normalen Touren keine Vorteile gegenüber normalem Rennradschuh
  • Für Wegstrecken abseits von Asphalt absolut ungeeignet

2. Rennradschuh oder Triathlonschuh?

Diese Entscheidung müssen Sie individuell treffen. Wir von Profirad empfehlen Ihnen aber auf jeden Fall, nur dann einen Triathlonschuh zu verwenden, wenn Sie auch tatsächlich an Wettkämpfen teilnehmen. Dann, aber auch nur dann, bietet Ihnen der Triathlonschuh einige Extras, wie Belüftungsoptionen und effektivere Kraftübertragung, die im Wettkampf essentiell sind. Sollten Sie dagegen nur auf der Suche nach einem effektiven und einigermaßen preiswerten Schuh für Ihr Rennrad oder für das Training mit Ihrem Triathlonrad sein, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in unseren auführlichen Rennradschuhe Test zu werfen. Dort finden Sie mit Sicherheit den passenden Schuh für Ihre Bedürfnisse.

3. Das Material

Alle Triathleten, die jetzt noch auf der Suche nach ihrem optimalen Wettkampfschuh sind, sollten sich zuerst einen Überblick über Material, Passform und andere Extras verschaffen, bevor sie sich Triathlon Schuhe kaufen. Unser Triathlon Schuhe Test informiert Sie in nachfolgendem Text über alles Wichtige, was Sie wissen müssen.

3.1 Die Passform

Triathlon Schuhe TestBedenken Sie bitte bei allen berechtigten Material- und Design-Gedanken folgendes: Nur, wenn Ihr Triathlonschuh auch richtig sitzt, erhalten Sie eine optimale Kraftübertragung vom Schuh aufs Pedal, was sich letzendlich in der Geschwindigkeit auf dem Asphalt zeigt. Die beste Carbonsohle bringt Ihnen wenig, wenn Ihr Schuh zu eng oder zu locker sitzt.

  • Denn sitzt er zu eng, haben Sie zwar weiterhin eine sehr gute Kraftübertragung, jedoch erhalten Sie schnell unangenehme Druckstellen oder sogar Blasen an den Füßen. Der Triathlontraum wird dann ganz schnell zum Albtraum und Sie werden nicht mehr in der Lage sein, gute Leistung zu bringen. Im schlimmsten Fall wirkt sich das dann auch noch auf das anschließende Laufen aus und Sie können Ihre angestrebte Zeit vergessen.
  • Der Triathlon Schuh darf aber auch nicht zu weit anliegen, da Sie sonst im Schuh “schwimmen” und dieser immer wieder verrutscht. So verlieren Sie wichtige Zeit, weil die Kraftübertragung auf das Pedal nicht optimal ist.

Gerade beim Wechsel muss es beim Triathlon schnell gehen. Üben Sie den Einstieg mit nassen Füßen in die Radschuhe daher mehrmals. Bedenken Sie dabei immer, dass Sie im Triathlon ohne spezielle Fahrradsocken fahren und der Schuh daher am besten eine anti-bakterielle Beschichtung an der Innenseite haben sollte.

Tipp: Einige Extras wie eine Wulste am Klettverschluss oder der Ferse beschleunigen das Anziehen der Schuhe. Ansonsten helfen Ihnen in der Wechselzone natürlich wie immer Vaseline, Pulver oder Ihre Finger!

3.2 Die Sohle

Bei allen hochwertigen Modellen von Triathlonschuhen werden für eine optimale Kraftübertragung ausschließlich Carbonsohlen verwendet. Carbon ist ein sehr starres und festes Material, welches den Kraftverlust vom Schuh aufs Pedal gering hält. Daher eignet es sich sehr für Rennradschuhe, aber besonders für auf den Wettkampf optimierte Tri-Schuhe. Einige Triathlon Schuhe verfügen außerdem über spezielle Lüftungs- und Drainagesysteme an der Spitze des Schuhs, damit Feuchtigkeit besser ablaufen kann. Unser Triathlon Schuhe Test zeigt ebenfalls, dass die meisten Schuhe 3-Loch-Bohrungen aufweisen, die auf alle gängigen Pedalsysteme passen.

Zur zusätzlichen Erhöhung der Kraftübertragung eignen sich außerdem unterschiedliche Einlagesohlen. Triathlon Fahrradschuhe sind dagegen absolut nicht auf das Gehen abseits von Asphalt geeignet. Und selbst auf dem schwarzen Teer watscheln Sie mehr umher wie ein Pinguin, als dass Sie tatsächlich gehen. Wenn überhaupt balancieren Sie auf den Cleats, die sich dadurch sehr schnell abnutzen. Das ist aber immer noch besser als die empfindliche Carbonsohle zu ruinieren.

Achtung: Beachten Sie daher, Ihre Cleats regelmäßig auszuwechseln, um nicht irgendwann auf der “blanken” Sohle zu gehen.

3.3 Das Ober- und Innenmaterial

Triathlon Schuhe Test

Ein typisches Beispiel für einen Triathlon Schuh ohne Zunge.

Die meisten Triathleten legen gerade bei Mittel- und Langstrecken großen Wert auf Tragekomfort und eine gute Belüftung der Schuhe. Daher sollten an guten Tri-Schuhen im besten Fall atmungsaktive und schnell trocknende Materialien verarbeitet sein. Vor allem im Hochsommer kann es sonst extrem heiß unter den Schuhen werden. Zugunsten einer besseren Belüftung der Füße und eines schnelleren Einstiegs wird bei vielen Herstellern auch immer häufiger auf eine Zunge verzichtet. Dies schlägt sich auf der anderen Seite in einem unangenehmeren Tragekomfort nieder, was gerade auf längeren Distanzen richtig nervig sein kann. Hier sollten Sie darauf achten, dass die Unterseite des Verschlusssystem gut gepolstert ist.

Um lästige Druckstellen und Blasen zu vermeiden sollte das Innenmaterial aus “barfußtauglichem” Material sein und möglichst wenige Nähte aufweisen. Auch anti-bakterielle Beschichtungen setzten sich im Innenmaterial langsam, aber sicher durch. Denn dadurch, dass Sie ohne Socken fahren, kommen die Schweißfüße gerne mit Dreck in Berührung. Solche Beschichtungen verhindern, dass dort Entzündungen oder ähnliches entsteht.

3.4 Der Verschluss

Alle möglichen Verschlusstypen für Rennradschuhe und somit auch für die speziellen Triathlon Schuhe finden Sie ausführlich erklärt in unserem Rennradschuhe Test, nur einen Klick entfernt.

Grundsätzlich eignen sich für den Triathlon vor allem Radschuhe, die über einen einfach und schnell zu bedienenden Verschluss verfügen. So finden sich auch heutzutage noch viele Tri-Schuhe mit Klettverschluss oder mit einer Kombination aus einfachem Drehverschluss und Klettverschluss.

Tipp: Achten Sie darauf, dass die Verschlüsse nicht zur Radseite hin enden, da Sie sich sonst in den Speichen oder im schlimmsten Fall in der Kette verfangen können.

3.5 Weitere Extras am Triathlon Schuh

  • Eine Wulste am Klettverschluss oder an einer eventuellen Zunge vereinfacht den Einstieg in den Radschuh extrem. Voraussetzung ist aber, dass diese Einstiegshilfe groß genug ist und auch bei schlechtem Wetter gut greift.
  • Grundsätzlich können Sie sich merken: Je fester die Fersenkappe sitzt, desto besser ist der Halt in Ihrem Schuh, wie der Triathlon Schuhe Test zeigt. Einige Hersteller verwenden dabei komplexe Systeme mit nach hinten herunterklappbaren Kappen. Diese sind mithilfe eines Drehverschlusses und eines stabilen Stahlbandes mit dem “Hauptschuh” verbunden. Wichtig ist, dass das Material seitlich nicht zu hoch verarbeitet ist, um Scheuerstellen an der Achillessehne zu vermeiden.

4. Bekannte Hersteller und Marken

  • Shimano
  • Sidi
  • Asics
  • Mavic
  • Zoot
  • Northwave
  • Bont
  • Pearl Izumi
  • Gaerne
  • Specialized
  • Scott
  • Lake
  • Cosmic Elite

5. Triathlon Schuhe Test zeigt: Tri-Schuhe nur für Wettkämpfer!

Ziehen wir also ein Fazit, können wir folgendes festhalten: Tri-Schuhe eignen sich tatsächlich nur für Wettkampf-orientierte Triathleten, die auf deren wertvolle Specials (v.a. schneller Wechsel!) nicht verzichten wollen. Jeder Hobby-Triathlet oder Rennradfahrer ist mit einem klassischen Rennradschuh besser bedient. Auch auf langen Strecken berichtet der eine oder andere Triathlet, mit einem Rennradschuh besser zurecht gekommen zu sein als mit einem speziellen Triathlon Schuh.

Dabei ist der Kauf des richtigen Schuhs immer eine sehr individuelle Aufgabe. Sollten sie jedoch die Tipps aus unserem Test beachten, sollten Sie bald Ihr ideales Modell in den Händen halten. Also ran die Maus und noch heute die richtigen Triathlon Schuhe kaufen!