Skip to main content
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(Bitte bewerten)

Satteltaschen Vergleich und Test 2017

Aktuelle Satteltaschen im Test!

Satteltaschen Test

Unser Satteltaschen Test zeigt: Eine Satteltasche kann ein optimaler Aufbewahrungsort für kleineres Werkzeug oder Wertsachen sein!

Satteltaschen erfreuen sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit. Diese geht einher mit einem immer größeren Interesse der Deutschen an Fahrrädern im Allgemeinen. So gibt es in Deutschland schätzungsweise derzeit etwa doppelt so viele Bikes wie Autos. Eine doch etwas erstaunliche Zahl, bedenkt man, dass die großen Autokonzerne zu Beginn des Jahres 2017 wieder steigende Verkaufszahlen bei Neuwägen verbuchen konnten. Und auch der Gebrauchtwagenhandel funktioniert so gut wie lange nicht. Dennoch steht das Bike an Position eins, wobei die Gründe auf der Hand liegen: Mit regelmäßigem Biken halten Sie sich fit, tun etwas für die Umwelt und sind im stressigen Stadtverkehr sogar meist noch mobiler und schneller unterwegs. Dabei ist eine Satteltasche das optimale Mittel, um den einzigen großen Nachteil der Drahtesel gegenüber dem Auto zu kompensieren: Der fehlende Stauraum.

Satteltaschen Test

So bepackt könnten Sie auch in die nächste Radtour starten.

Denn jeder von uns hat wohl schon erlebt, wie es ist, mit zwei schweren Tüten um den Lenker vom Einkaufen zurück zu kommen. Mit der richtigen Fahrradtasche ist damit endgültig Schluss. Während sich Gepäckträgertaschen für das Hinterrad gut für größeres Gepäck eignen,ist eine Satteltasche vor allem für Kleinteile eine echte Alternative. Einige dieser Taschen finden Sie in unserem speziellen Ratgeber zum Thema Fahrradtaschen ganz oben auf der Seite. Folgen Sie dazu einfach diesem Link. Sollten Sie sich jedoch noch nicht sicher sein, ob Sie Satteltaschen kaufen wollen, können Sie sich auch diesen Ratgeber durchlesen. Unser Ratgeber sagt Ihnen, wann und wofür Sie sich eine Tasche am Sattel anlegen sollten. Zudem gehen wir darauf ein, welche Unterschiede dieser Taschentyp zu anderen Taschen aufweist und sagen Ihnen alles rund um das optimale Material und die richtige Befestigung. Viel Spaß beim Durchlesen!

1. Warum überhaupt Satteltaschen anschaffen?

Die Auswahl an Fahrradtaschen war auf dem Markt wohl selten so groß, wie sie aktuell ist. Viele Hersteller werben mit unterschiedlichen Modellen und Konzepten. Vielleicht fragen Sie sich daher, weswegen Sie sich unbedingt Satteltaschen zulegen sollten und nicht etwa Gepäckträgertaschen. Das kommt ganz auf Ihre Bedürfnisse an. Wenn Sie auf der Suche nach viel Stauraum sind, sind Sie bei letzterer Alternative wohl besser aufgehoben. Wollen Sie aber lieber einen etwas handlicheren Aufbewahrungsort, bieten sich Satteltaschen an.

Diese werden, wie der Name es schon vermuten lässt, am Sattel befestigt. Genauer gesagt, an der Querstange unterhalb des Sattels. Diese Befestigung erfolgt meist mithilfe von simplen Klettbändern. So können Sie die Satteltaschen ganz einfach abmontieren und wieder anbringen. Dieser Taschentyp eignet sich vor allem, wenn Sie kleinere Dinge, wie etwa bestimmtes Fahrrad-Werkzeug (Inbusschlüssel,…), Geld oder auch Wertsachen wie Ihr Smartphone verstauen wollen. Aber auch Flickzeug oder gar ein Ersatzschlauch lassen sich je nach Größe in den praktischen Taschen unterbringen, wie unser Satteltaschen Vergleich zeigt. Im Gegensatz zu Gepäckträgertaschen ist eine Satteltasche eher klein und nimmt weniger Platz ein.

Unser Ratgeber zeigt Ihnen alle wichtigen Vor- und Nachteile dieser Tasche im Überblick:

  • Handlich und leicht
  • Eignen sich gut zur Werkzeugaufnahme
  • Einfach zu montieren
  • An quasi jedem Bike zu befestigen

  • Ohne eine entsprechende Querstange am Bike keine Befestigung möglich
  • Im Vergleich weniger Stauraum

2. Satteltaschen Test: Vergleich zu anderen Taschentypen

Vielleicht sind Sie sich nach dem ersten Abschnitt ja sicher, dass eine Satteltasche genau das richtige für Sie ist. Dann gehen Sie ganz einfach auf unseren Vergleich zu Fahrradtaschen und suchen sich aus unseren Modellen ein passendes aus. Aber Achtung: Nicht jedes dieser Modelle ist eine Satteltasche. Falls Sie aber noch unschlüssig sind, hilft Ihnen vermutlich folgende Tabelle in unserem Ratgeber weiter, welche die zentralen Vor- und Nachteile der verschiedenen Taschentypen übersichtlich zeigt:

Taschentyp:
Gepäckträgertaschen
Lenkertaschen
Satteltasche
Eigenschaften
- großes Volumen
- leicht zu befüllen
- flexibel einsetzbar
- sehr handlich
- leicht
- sehr gut erreichbar
- kompakt
- handlich
- leicht
Somit ideal für Einkäufe und Co. Diese Tasche befüllt allerdings sehr schwer.
Daher optimal für Wertsachen wie das Smartphone. Besitzt allerdings wenig Volumen.
Somit vor allem für den Transport von Werkzeug und Co. geeignet. Hat aber auch eher geringes Volumen.
Fazit
Der optimale Begleiter für eine längere Fahrradtour. Sie können Gepäck und Co. einfach verstauen und schützen es zudem vor Regen und der Witterung.
Optimal dafür, wenn Sie mal schnell aufs Smartphone schauen wollen. Aber auch Getränke oder eine Karte lassen sich schnell erreichen.
Sie lässt sich sehr einfach befestigen und bietet Raum für Werkzeug wie etwa einen Inbusschlüssel. Sehr vielseitig einsetzbar.
Info: Sie können übrigens auch sowohl eine Satteltasche als auch eine Gepäckträgertasche an Ihrem Bike anbringen. Beachten Sie in diesem Fall aber bitte, die Last richtig zu verteilen. Als Faustregel gilt: 2/3 der Beladung auf das Hinterrad und der Rest aufs Vorderrad. So haben Sie weiterhin eine perfekte Straßenlage mit Ihrem Fahrrad.

3. Material und Befestigung

Satteltaschen Test

Eine typische Satteltasche im Satteltaschen Vergleich.

Natürlich darf man auch das Material bei Fahrradtaschen nicht komplett außer Acht lassen, auch wenn es nicht eine so große Rolle einnimmt wie bei anderem Zubehör. Grundsätzlich ist das Material nämlich dafür verantwortlich, dass die Tasche restlos wasser- und staubdicht ist. Darauf sollten Sie durchaus Wert legen, denn schließlich will ja niemand, dass sein Smartphone aufgrund einer undichten Satteltasche den Löffel abgibt. Deshalb setzen viele Hersteller auf PVC, welches auch bei LKW-Planen zum Einsatz kommt. PVC steht allerdings im Verdacht, krebserregend zu sein. Daher bieten viele Händler mittlerweile eine Alternative aus mit Polyurethan (PU) beschichtetem Textilgewebe. Beide dieser Varianten sind zu quasi 100 Prozent wasserdicht, wiegen aber vergleichsweise viel. Das könnte einige Biker abschrecken. Andere, leichtere Materialien gibt es zwar auch, hier kann aber keine hundertprozentige Sicherheit gegeben werden, dass diese auch wasserdicht sind.

Hinsichtlich der Befestigung brauchen Sie sich keine allzu großen Sorgen machen, wie unser Satteltaschen Vergleich zeigt. Wie bereits kurz erwähnt, finden Sie meist Klettbänder an einer Satteltasche verbaut. Doch auch andere Befestigungsmechanismen, wie etwa Haken oder selbstarretierende Halterungen bieten gewisse Vorteile. Falls Sie hierzu mehr erfahren wollen, klicken Sie sich einfach in unseren Fahrradtaschen-Ratgeber.

4. Bekannte Hersteller und Marken

  • Vaude
  • ABUS
  • Ortlieb
  • Amaro
  • Basil
  • M-Wave
  • Red Cycling Products
  • Unix
  • KlickFix
  • RFR
  • NC-17
  • SKS
  • Topeak
  • Cube
  • Norco
  • New Looxs
  • Brooks
  • Cannondale
  • Giant
  • Evoc
  • Timbuk2
  • XLAB
  • Endura

5. Satteltaschen Test zeigt: Vergleichen lohnt sich!

Ziehen wir also ein Fazit über diesen Ratgeber, müssen wir festhalten, dass sich ein Vergleich der entsprechenden Taschen definitiv lohnt. So wissen Sie einerseits, welche Tasche wirklich perfekt zu Ihnen passt und können sich durch unsere Angebote beim Ratgeber zu Fahrradtaschen bares Geld sparen. All diese Modelle können wir von Profirad Ihnen ans Herz legen! Warten Sie also nicht länger, sondern greifen Sie zu Maus und Tastatur und holen Sie sich noch heute Ihren persönlichen Testsieger!

Falls Sie darüber hinaus noch an weiterem Zubehör oder Bekleidung interessiert sind, finden Sie jede Menge weiterer Ratgeber auf unseren Unterseiten. Ob Fahrradtrikots, –anhänger oder auch tatsächliche Fahrräder wie Crossbikes, Rennräder und Co.: Bei Profirad finden Sie wirklich alles rund um die praktischen Zweiräder!