Skip to main content
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,18 von 5
11 Stimmen

Fahrradtrikot Vergleich und Test 2017

Aktuelle Fahrradtrikots im Test

Ultrasport Herren Fahrradshirt mit Reißverschluß, black victoriablue, L, 10223 - 1 2015 Herren Trikot Set Kurzarm Trikot Fahrradbekleidung Fahrradtrikot Männer Trikot Atmungsaktiv Schnell Rocknend Kurzarmtrikot Mit 3D Kissen Gepolsterte Bequemer (Rot&Weiß, Tag 2XL: EU L (Höhe:175-185cm)) - 1
Preis-Leistungs-Sieger
VAUDE Herren Trikot Team, Black, L, 04986 - 1 Free Fisher Herren Radtrikot Trikot Set, Panda, M, ABC246 - 1 Inbike Sommer Rad-Trikots Männer Hemd mit kurzen Ärmeln Anzug Radbekleidung mit Fahrradhose COOLMAX Silikonmatte (XL) - 1
ModellUltrasport Herren Fahrrad TrikotVeobike Herren Trikot Set KurzarmGregster Herren RadtrikotVAUDE Herren Fahrrad Trikot TeamFree Fisher Herren Radtrikot Trikot SetOutdoor Peak Rad Trikot Discovers
Preis

20,69 €

35,99 €

10,19 €

63,85 €

35,99 €

36,99 €

Testergebnis
1,2
1,4
1,5
1,9
2,1
2,4
Lieferbare Größen
S - XXL
M - XXL
S - XXL
S - XXL
S - XXXL
S - XXXL
Coolmax
Reflexstreifen
Vorteile

Mesh-Einsatz für gute Belüftung
Quick-Dry Funktion
Reflektor Pipings für Sicherheit im Dunkeln

modisches Trikot Set Shirt + Hose
Coolmax-Pad
bequem und Atmungsaktiv

neutrales Trikot
atmungsaktives Material
Hose mit 3-D Coolmax Einsatz

passend zur Vaude Team Fahrrad Hose
elastische Einsätze im Saum
angenehmer Sitz

Radtrikot aus atmungsaktiven Stoff
3D Coolmax Sitzpolster Einsatz
Quick-Dry Material

hochwertiger Druck mit hellen Farben
hoher Tragekomfort
3D Coolmax und Quick-Dry Technologie

Preis

20,69 €

35,99 €

10,19 €

63,85 €

35,99 €

36,99 €

Zum AngebotBei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »Bei kaufen »
Mountainbiker mit Fahrradtrikot auf einer Tour

Auf das richtige Design kommt es an! Oder doch auf die Passform? Das Material? Unser Fahrradtrikot Test sagt Ihnen, worauf Sie bei einem Radtrikot tatsächlich achten müssen.

Fahrradtrikots haben im Radsport eine große Bedeutung. Ob das weltberühmte Maillot Jaune, das Trikot des Gesamtführenden bei der Tour de France, oder das traditionell rosa-farbene Leibchen des Führenden des Giro d’Italia: Jeder Hobbyradler hat schon einmal davon geträumt, sich eines dieser legendären Trikots überstreifen zu dürfen. Doch für den normalsterblichen Hobbyfahrer unter uns ist dieses Ziel wohl leider weit entfernt, auch wenn manche nimmermüde Radler sich noch Chancen ausrechnen mögen. Doch auch mit einem schicken, möglicherweise auch individuell entwickelten, Fahrradtrikot können Sie Eindruck bei Ihren Freunden und Freundinnen schinden und sich obendrein von der breiten Masse abheben.

Wenn Sie also wieder Lust verspüren, sich auf Ihr Rennrad, Mountainbike oder Crossbike zu setzen, um den Fahrtwind zu spüren, lesen Sie unbedingt unseren kompakten Fahrradtrikot Test, damit Sie perfekt ausgerüstet sind. In weniger als zwei Minuten erfahren Sie alles wichtige rund um Design, Material, Passform und Co. Denn gerade bei der Ausrüstung gilt: Überlassen Sie nichts dem Zufall!

1. Das schönste Design

Ein Fahrradtrikot mit Fahrradhose

Für viele Biker steht das Design über allem: Sie können mittlerweile sogar Ihr individuelles Fahrradtrikot selbst designen!

Grundsätzlich ist das Design eines Fahrradtrikots ja Geschmackssache. Der eine mag lieber das klassische weiße “Fahrradtrikot Herren”, die andere steht mehr auf knallige Neonfarben bei ihrem “Fahrradtrikot Damen”. Dabei ist für jeden Geschmack bei hunderten von Herstellern heutzutage das Richtige dabei. Eine Option, die sich dank des Internets in den letzten Jahren ergeben hat, ist das individuelle Design Ihres Fahrradtrikots. Ob Ihr persönliches “Fahrradtrikot Damen” oder “Fahrradtrikot Herren”: Immer mehr Radler nutzen mit Begeisterung diese Möglichkeit, Ihr Radtrikot Ihren speziellen Vorstellung nach zu gestalten.

Die einfachste und wahrscheinlich auch schnellste Option ist die der Online-Konfiguration. Mit nur wenigen Klicks wählen Sie hier als Kunde aus vielen verschiedenen Designs das passende aus und können es durch Änderung der Farbe oder Hinzufügen/ Entfernen von Logos und Schritzügen Ihren individuellen Vorstellungen anpassen. Ihr entwickeltes Design wird dann, je nach Funktionsweise der Software des Konfigurators, entweder gespeichert oder direkt an den Hersteller übermittelt. Auf diese Art und Weise gelangen Sie schnell und unkompliziert zu Ihrem individuellen Fahrradtrikot.

Denjenigen, denen dieses Verfahren noch zu wenig individuell ist, seien die Blanko-Vorlagen vieler verschiedener Hersteller ans Herz gelegt. Dabei können Sie sich auf einer komplett weißen Vorlage austoben und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ihr Vorteil dabei: So lassen sich ausgefallene, persönliche Wünsche am besten umsetzen. Im Gegenzug müssen Sie allerdings mit einmaligen Zusatzkosten (von 50 bis teilweise 200 Euro) rechnen, da die Umsetzung auf Seiten des Herstellers extrem kompliziert ist.

Tipp: Wir von Profirad.de empfehlen Ihnen dabei: Weniger ist oft mehr! Setzen Sie lieber auf klare Linien und ein schlichteres Design. Formen und Farben sind zwar wichtig, zu viel des Guten kann aber ganz schnell Unruhe in den Entwurf bringen!

2. Das optimale Material

Grundsätzlich sollten Fahrradtrikots aus atmungsaktivem Material bestehen, damit Sie beim Biken aufgrund der körperlichen Belastung nicht überhitzen. Viele Trikots bestehen heutzutage aus einem elastischen Material, welches sich an die Bewegungen des Radfahrers anpasst und eng am Körper anliegt. Für viele Radfahrer der absolute Hit, für andere ein Grauen. Unser Tipp: Probieren Sie selbst aus, ob Sie mit einem eng anliegenden Leibchen komfortabel unterwegs sind.

Des weiteren sollte der Reißverschluss an Ihrem Fahrradtrikot einerseits gut zu greifen sein und sich andererseits auch weit öffnen lassen. Gerade, wenn Sie etwas dickere Fahrradhandschuhe anhaben, kann das Öffnen Ihres Reißverschlusses sonst zu einer nervtötenden Fummelei werden.

Wer bei einer Radtour gerne kleinere Gegenstände wie Energieriegel, Schlüssel oder ähnliches bei sich trägt, sollte auch darauf achten, dass die Taschen auf der Rückseite des Fahrradtrikots genug Stauraum bieten. Sie sollten außerdem die Passform bei Beladung nicht unnötig verändern bzw. einschränken.

Info: Praktisch ist hier, wenn mindestens eine der Radtaschen am Fahrradtrikot einen Reißverschluss besitzt, damit wertvolle Gegenstände wie Schlüssel oder Handy nicht heraus fallen können.

3. Die richtige Passform

Rennradfahrer mit Fahrradtrikot in einer Kurve

Das Fahrradtrikot muss nicht nur im Stehen sitzen, sondern gerade auch in Fahrposition!

Der wichtigste Faktor, den Sie beim Kauf Ihres Trikots allerdings beachten müssen, ist die Passform. Denn herausragendes Material und beste Ausstattung helfen Ihnen gar nichts, wenn Ihr Radtrikot ständig verrutscht, Ihre Ärmel im Wind flattern oder der Kragen die Kälte nicht aufhalten kann. Wir empfehlen Ihnen daher, falls Sie nicht online kaufen, immer mehrere Modelle und auch Größen anzuprobieren. Denn augenscheinlich “gleiche” Größen fallen bei verschiedenen Herstellern oft komplett anders aus.

Achtung: Beurteilen Sie die Passform nicht nur im Stehen, sondern auch in “Fahrposition”/ Radhaltung! Wenn Ihr Trikot auch dann noch richtig sitzt, haben Sie bezüglich der Passform die richtige Entscheidung getroffen.

4. Besonderheiten von Winter-Fahrradtrikots

Jeder Radfahrer kennt das Gefühl: Nach einem langen, langen Winter endlich wieder raus in die Sonne und ab aufs Fahrrad. Was uns dabei oft einen Strich durch die Rechnung macht, ist das oft noch eiskalte Wetter. Doch mit dem richtigen Langarm Fahrradtrikot sind Sie optimal auf diese Bedingungen vorbereitet:

Achten Sie grundsätzlich darauf, dass das Langarmtrikot eng an Ihrem Körper anliegt und somit die Schicht zwischen Trikot und Unterhemd möglichst klein ist. Gerade kälteempfindliche Menschen sollten nicht auf ein Funktionsunterhemd verzichten. Des weiteren sollte das Fahrradtrikot im Winter eine lang gehaltene Rückenpartie besitzen, um Sie optimal vor möglichem Spritzwasser zu schützen. Auch die Ärmel und der Kragen sollten lang genug sein, um Sie vor dem oftmals klirrend kalten Fahrtwind zu bewahren.

Die Platzierung der Taschen auf Ihrem langärmeligen Radtrikot ist dagegen, aufgrund des dickeren Materials, deutlich komplizierter. Hier sollten die Fahrradtaschen groß genug sein, damit Sie auch mit dickeren Fahrradhandschuhen noch bequem an Ihre Utensilien gelangen.

Tipp in unserem Fahrradtrikot Test: Ein Radtrikot muss im Winter nicht nur den Körper abkühlen, der auch beim Radfahren im Winter schwitzt, sondern muss Sie obendrein auch wärmen und eine Isolation gegen die Kälte bilden. Oftmals werden hierfür ein Frottee oder ein Fleece an der Innenseite des Radtrikots angebracht, aber auch Hohlfasern erfüllen Ihren Zweck. Diese bilden nach dem Prinzip einer Thermoskanne isolierende Luftkammern, welche den Radfahrer bzw. die Radfahrerin warm halten.

5. Bekannte Marken und Hersteller

  • Vaude
  • Cube
  • Löffler
  • Endura
  • Votec
  • Axant
  • Assos
  • Gonso
  • O´Neal

6. Fahrradtrikot Test zeigt: Passform > Design

Das richtige Fahrradtrikot zu finden, ist eigentlich eine recht simple Aufgabe, wenn Sie sich an unseren Ratgeber halten. Dabei sollte die erste, zweite und dritte Priorität immer die Passform sein. Denn auch ein noch so schönes Design kann Ihnen Ihre Frustration nicht nehmen, wenn Ihr Trikot in den letzten fünf Minuten zehn Mal verrutscht ist und Sie sich obendrein noch zu Tode frieren. Setzen Sie die Prioritäten also richtig: Passform muss immer über Design gehen!